Sponsoren und Aussteller

usu
worldline
microsoft
Beeware
solve
itizzimo
topcom
insys
empolis
synop
ewon
sawtschenko
logicline
ifm
logo-cafeteria-i4-0
ConnectedServiceWorld

der Nachfolgekongress des RemoteServiceForum zeigt die Veränderung durch Digitalisierung und Internet der Dinge. Smart Connected Services ergänzen Remote Lösungen. Security-Remote-Monitoring und Analytics schaffen neue Smart Service Angebote für das digitale Servicegeschäft. Mit der Namensänderung zeigen und folgen wir Trends und Innovationen damit sich unsere Teilnehmer auf die Zukunft, die schon begonnen hat, vorbereiten.
Vorsprung durch Menschen ist unser Motto.

Digital

Digitalisierung bringt in Service und Entwicklung starke Umbrüche. Service für die Welt von Internet of Things (IoT) für Industrie 4.0 bedeutet Vernetzung und Smart Services. Wer macht das Rennen bei IoT-Plattformen? Was bedeutet der IoT-Circle Security – Monitoring – Big Data / Analytics – Apps – Remote Help, für die Entwicklung neuer Connected Services? Wie weit ist Servicedigitalisierung von der Maschine bis zur Rechnung? Der innovative Kongress gibt Antworten auf Fragen, die noch nicht alle gestellt haben

Connected (Remote)

Der neue Name des Kongresses ist Programm. Connected Services sind mehr als Weiterentwicklungen von Remote Services. Die Darstellung der Entwicklung bei Plattformen und Sicherheit zeigt wegweisend, welche Trends beobachtet werden sollten, um kurzfristig die Impulse der IT-Industrie auf Maschinenbau, Elektrotechnik und Medizintechnik zu erkennen.

Reifegrad

Der Reifegrad einer Organisation zeigt, wie weit Digitalisierung, Smart Serviceprodukte und Connected Services fortgeschritten sind. Kennzeichen sind unter anderem Monitoring, Analytics und Big Data Konzept aber auch Geschäftsmodelle und der Verkauf von Remote Services. In den World Cafés erkennt der Teilnehmer schnell, wo er steht und wo die Reise hingeht.

Serviceprodukt

Connected Services als Weiterentwicklung von Remote Service und neuen Smart Services sind zentrale Bausteine im digitalen Smart Service Geschäft. Fernzugriff – Monitoring – Analytics umgewandelt zu Serviceprodukten für Predictive oder Condition based Maintenance werden zum Wettbewerbsvor- oder nachteil einer Maschine oder Anlage. Seit Jahren werden im Kongress erfolgreiche Beispiele gezeigt.

Geschäftserfolg

Klassisch erfolgt die Neuentwicklung auf der Basis von Ideen, Marktanforderungen, Produktmanagementarbeit, über Prototyp, Messe, Marketing & Verkauf. Digitale Services werden auf diesem Weg oft erst langsam und selten erfolgreich. Das Einkaufen eines digitalen Serviceprodukts und die Implementierung des Geschäftsmodells ist eine innovative Idee der Karl-Heinz Sauter Services und Consulting GmbH. Nutzen Sie die Gelegenheit, auf dem Marktplatz Service digital zu diskutieren.


Unsere Referenten

caret-down caret-up caret-left caret-right
Marco Holzer Trumpf GmbH + Co. KG
Jürgen Barth Fanuc Deutschland GmbH
Jörg Rommelfanger ABB Automation GmbH
Ingo Oppelt Microsoft Deutschland GmbH
Dr. Robin Just Wordline Germany GmbH
Jens Folmer Technische Universität München

Unsere Moderatoren

Prof. Dr. Lennart Brumby Duale Hochschule Baden-Württemberg
Prof. Harald Kopp Hochschule Furtwangen

Veranstaltungsort:

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
Lammstraße 13-17
76133 Karlsruhe